Jus Fortitudinis


1 Oberstes Ziel aller ist die Fortitudo Societatis Liberorum Bargaahni; die Staerke der Gemeinschaft der Kinder Bargaahns.

1.1 Ein jeder hat seine Staerke in den Dienst der Gemeinschaft der Kinder Bargaahns zu stellen. Denn diese Gemeinschaft ist Wille Bargaahns.

2 Ein jeder hat das Recht, den ihm gebuehrenden Platz in den Reihen der Kinder Bargaahns einzunehmen.

2.1 Seinen Platz in den Reihen der Kinder Bargaahns muss ein jeder sich verdienen. Verdient wird dieser Platz durch den Beweis der eigenen Staerke. <

2.1.1 Es soll das Starke auf immer das Schwache verdraengen. Nur so ist die Staerke der Gemeinschaft zu erhalten.

3 Der oberste und Bargaahn selbst geweihte Weg des Beweises der eigenen Staerke ist die Fehde.

3.1 Die Fehde ist selbst Dienst an der Bargaahn geweihten Gemeinschaft seiner Kinder. Sie ist zu ehren und ihren Gesetzen ist Folge zu leisten ohne Ausnahme.

3.2 Die Fehde darf ausschlie▀lich zu dem einzigen Ziel angestrebt werden, die Gemeinschaft der Kinder Bargaahns zu staerken. Kein anderer Grund verdient die Ausrufung der Fehde.

3.3 ▄ber die Fehde wacht das Bargaahn allein geweihte Fehdegericht. Es ist die oberste Instanz jeder Fehde.

3.4 Ein jeder hat das Recht, zu einem beliebigen Zeitpunkt das Fehdegericht anzurufen. Das Fehdegericht allein entscheidet ueber den Ausruf der Fehde. Seiner Entscheidung ist ohne jede Ausnahme Folge zu leisten.

3.4.1 Eine Mi▀achtung des Fehdegerichts fuehrt zum Verlust jeder Rechte und Privilegien im Reiche Bargaahns.
Impressum :: Login / Register